PCR-Test vs. Antigen Test – Corona Tests im Vergleich

Angesichts der aktuellen COVID-19-Krise sind zuverlässige Tests zu einem wesentlichen Bestandteil bei der Bekämpfung gegen die Verbreitung des Corona Virus geworden. Neben PCR-Tests haben sich insbesondere Antigen Tests bei einer schnellen und zuverlässigen Identifikation einer infizierten Person bewährt. Wir erklären Ihnen die Unterschiede und ziehen einen Vergleich.

PCR-Test – kurz erklärt

Die letzten Monate haben gezeigt, dass die Sterberate durch SARS-CoV-2 mit sicheren und präzisen Tests deutlich gesenkt werden kann. Eine Testmöglichkeit ist der Nachweis von Nukleinsäuren unter Verwendung der Polymerasen Kettenreaktion – der sogenannte PCR-Test. Hierbei werden genetische Informationen des Virus (viraler RNA) erkannt, indem Proben aus Mund, Nase oder Rachenbereich genommen und chemisch geprüft werden. Ein positives Ergebnis deutet auf eine aktuelle Infektion mit dem Corona Virus hin.

PCR-Test für COVID-19: Vor- und Nachteile

Der Vorteil eines PCR-Tests liegt in seiner durchschnittlich hohen Spezifität und Sensitivität. Damit liefert der Nukleinsäure-Test präzise Ergebnisse, sodass effektive Maßnahmen zur Behandlung ergriffen und die weitere Verbreitung der Virusinfektion vermieden werden kann. Nachteile ergeben sich allerdings aus der Komplexität bei der Durchführung des Testes sowie bei der Zeit, bis eine zuverlässige Auswertung der Ergebnisse vorliegt. Insbesondere bei Tests, die am Point-of-Care sinnvoll sind, kann der PCR-Test daher nur unter bestimmten Voraussetzungen genutzt werden.

Antigen Schnelltest – kurz erklärt

Bei einem Antigen Test für COVID-19 kann ein spezifisches Protein des Corona Virus nachgewiesen werden. Da die Ergebnisse – vergleichbar mit einem Schwangerschaftstest –bereits nach kürzester Zeit angezeigt werden, spricht man in der Regel auch von einem Antigen Schnelltests.

Antigen-Test für COVID-19: Vor- und Nachteile

Bislang wurden üblicherweise PCR-Tests zum Nachweis einer SARS-CoV-2-Infektion genutzt, da diese aufgrund ihrer hohen Sensitivität als zuverlässiger gelten und bereits bei einer geringen Virenlast präzise Ergebnisse liefern. Denn: Je geringer die Sensitivität eines Antigen Test, desto höher ist das Risiko, dass dieser ein negatives Ergebnis aufweist, während ein PCR-Test ein positives Ergebnis liefern würde.

Die Vorteile eines Antigen Schnelltest für COVID-19 liegen ganz klar in einer vergleichsweise einfachen Anwendung und der deutlich kürzeren Zeit, in der die Ergebnisse angezeigt werden. In nur 15 Minuten können Personen identifiziert werden, die über eine hohe Viruslast verfügen und somit ein hohes Infektionsrisiko darstellen. Ein sicherer und zuverlässiger Antigen Schnelltest kann – besonders bei großen Veranstaltungen oder Versammlungen in geschlossenen Räumen – eine sinnvolle und kostengünstige Alternative bieten.

Unsere COVID-19 Antigen Schnelltests im Überblick

PCR- und Antigen-Tests im Überblick

NADAL® COVID-19 Antigen Schnelltest – die präzise und einfache Lösung

Antigentests für SARS-CoV-2 sind im Allgemeinen weniger sensitiv als PCR-Tests. Der NADAL COVID-19 Antigen Schnelltest ist anders. Mit einer Sensitivität von 97,6% erzielt er dieselben zuverlässigen Resultate wie ein üblicher PCR-Test.

Erfahren Sie mehr